print design

Marktplatz 4.0 – Print 4 Reseller als Pionier

Nahezu alles kann man heute online erledigen. Ob eine Reise buchen oder Schuhe kaufen, für jeden Geschmack ist etwas dabei. Nun gibt es dasselbe auch für Druckprodukte: den Marktplatz Print 4 Reseller (Website). User können unter 40 Warengruppen und Millionen von Einzelprodukten wählen, wobei ihnen auch Berater und Ansprechpartner für Sonderwünsche zur Verfügung stehen, behalten über alle Bestellungen den Überblick und sparen Zeit und Geld ein. Je nach Wunsch des Kunden kann somit bequem der passende Anbieter gefunden werden. Auch Urgesteine der Print & Lettershop Branche, wie Lettershop.de wissen bereits seit geraumer Zeit von den Vorteilen der gemeinsamen Nutzung von Ressourcen und Kooperation, wie Print 4 Reseller sie vorsieht, doch die Prägung des Begriffes und eine derartig konsequente Umsetzung sind neu.

 

Vorteile und Möglichkeiten des Marktplatzes 4.0

Durch Präsentation auf dem Online-Marktplatz ist es Druckereien so möglich, ihre Reichweite erheblich zu erhöhen, schneller an Bekanntheit zu gewinnen und einen großen Kundenkreis aufzubauen. Der Einstieg in den Marktplatz ist unkompliziert und ermöglicht eine schnelle Prozessoptimierung. Print 4 Reseller fährt hierbei ein Gegenprogramm zu jenen Onlineshops, die durch aggressive Preisoffensiven den Kunden um jeden Preis an sich binden wollen. Stattdessen lädt der neue Marktplatz alle Onlinedruckereien dazu ein, sich an der Plattform zu beteiligen, so neue Kundenkreise zu gewinnen und ihre kreativen Kompetenzen unter Beweis zu stellen. Der Marktplatz Print 4 Reseller bejaht somit Transparenz und Wettbewerb und bietet allen Teilnehmern eine faire Chance.

 
Weiterlesen…

Weiterlesen

kundenzufriedenheit

Kundenzufriedenheit – oft falsch verstanden und unterschätzt

Unternehmen hatten es noch nie leicht, auf dem Markt zu bestehen. Der heutige Markt ist jedoch von vielen neuen Schwierigkeiten geprägt, die den Wettbewerb immer weiter verschärfen. Insbesondere die noch nie dagewesene Markttransparenz, die durch das Internet erreicht wird, erschwert es Unternehmen, wirklich allein mit ihrem Produkt auf dem Markt zu stehen. Eines ist für den Erfolg dabei entscheidend: die Zufriedenheit des Kunden. Wie diese sichergestellt wird, soll das Thema des folgenden Textes sein.
 
In erster Linie bekommt man vom Kunden natürlich sein Geld. Wer in seinen Kunden jedoch nur das sieht, verkennt sein volles Potential. Tatsächlich kann ein Unternehmen bei ihm nicht eine Meinung über das Produkt einholen, er kann sogar quasi zum Werbeträger werden. Zunächst aber gilt es, herauszufinden, wie zufrieden die Kundschaft zum gegebenen Zeitpunkt eigentlich ist. Erst auf Grundlage dieser Ergebnisse ist es möglich, Maßnahmen zu treffen, um den Kunden zufriedener zu machen.
 

Kundenzufriedenheit- was ist das überhaupt ?

Kundenzufriedenheit beschreibt grundsätzlich die Übereinstimmung von dem, was der Kunde erwartet mit dem, was man ihm bietet. Es handelt sich also um das Ergebnis eines psychologischen Vorgangs, nämlich des Vergleichs zwischen der real existierenden und einer erwarteten Dienstleistung als Vergleichswert. Der Ist-Zustand wird also mit einem Soll-Zustand verglichen. Dieser fällt beim einzelnen Kunden unterschiedlich aus und misst sich an seinen Bedürfnissen, Erfahrungen und Gewohnheiten. Wie der Vergleich zwischen Ist und Soll ausfällt, entscheidet schließlich darüber, wie das Urteil des Kunden ausfällt. Stimmt der Ist-Zustand mit dem Soll überein oder übertrifft ihn sogar, ist der Kunde zufrieden. Stimmt er jedoch nicht überein, ist der Kunde unzufrieden.
 
Weiterlesen…